Crestron RL2 - das neue Konferenzraum-Collaborationsystem für Microsoft Skype 4 Business

Share

Crestron DM 3.0 etabliert grundlegende Standards für Unternehmen

Die DM 3.0 Standards bilden die Grundlage für ein Crestron Certified Design, die einzige geprüfte und skalierbare Komplettlösung, die vollständig im Netzwerk verwaltet und überwacht werden kann.

Die DM 3.0 Standards bilden die Grundlage für ein Crestron Certified Design, die einzige geprüfte und skalierbare Komplettlösung, die vollständig im Netzwerk verwaltet und überwacht werden kann.

Vor mehr als einem Jahrzehnt hat Crestron den Grundstein für DigitalMedia gelegt – die Technologie zur Audio- und Videosignalverteilung, welche die Industrie grundlegend verändern sollte. Nun geschieht dies erneut mit der Etablierung von DM® 3.0, dem neuen Standard für Unternehmen.

AV bewegt sich in Richtung verwalteter Netzwerke
Da die Audio- & Videotechnologie nun digital und zunehmend vernetzt ist, übernehmen IT-Manager die Verantwortung für diese Systeme. „Die Tage traditioneller AV-Systeme aus Einzelkomponenten sind gezählt. Heute möchte der Kunde sämtliche Geräte in allen Räumen über ein standardisiertes, verwaltetes AV Netzwerk einsetzen, verwalten und warten", so Fred Bargetzi, Crestron CTO.

Das netzwerkweite Einsetzen digitaler Audio- und Videotechnologie erfordert eine Reihe von grundlegenden Standards, welche die standardisierte Implementierung, eine durchgängige Benutzerführung, maximale Betriebszeiten und die Sichtbarkeit sämtlicher Geräte in allen Räumen des Unternehmens sicherstellen. Um diese Anforderungen zu erfüllen hat Crestron den DM 3.0 Standard entwickelt, sowie auch Crestron Certified Design Systeme, welche diese Anforderungen erfüllen:
•    Unkomprimierte 4K/60 Signalverteilung und -skalierung – Bit-für-Bit
•    Audio- / Videostreaming - Die IT Infrastruktur wird zur netzwerkweiten Verteilung von Inhalten genutzt
•    Eine zentrale, auf Unternehmen zugeschnittene Lösung zur Überwachung und Verwaltung
•    Eine skalierbare Lösung für alle Raumgrößen über ein geprüftes Komplettsystem

Ein System aus Einzellösungen geht einher mit vielen einzelnen Problemen
„Nur eine geprüfte End-to-End Komplettlösung ist reproduzierbar und skalierbar auf tausende von Räumen innerhalb eines Unternehmens“, so Bargetzi. „Crestron Certified Designs bieten eine durchgängige Performance und maximale Zuverlässigkeit, höchsten Bedienkomfort sowie bestmögliche Übersicht und Verwaltung über das Netzwerk. Mit dem Einsatz eines Fremdprodukts wird die Prozesskette unterbrochen. Die zuverlässige digitale Videosignalverteilung, wie auch die unternehmensweite Verwaltung sind nicht mehr möglich.“

Eine geprüfte Komplettlösung eliminiert „Blind Spots“
Die standardisierte Implementierung über ein skalierbares, geprüftes Komplettsystem und eine geprüfte IP-basierte Plattform stellt eine durchgängige Benutzerführung sicher und sämtliche Geräte in allen Räumen des Unternehmens sind im verwalteten AV-Netzwerk sichtbar. Crestron Certified Designs ermöglichen die unternehmensweite Überwachung auf allen Ebenen. IT-Manager können Probleme lösen, noch bevor es zu schwerwiegenderen Systemfehlern kommt.

„Durch eine effektive Verwaltung lässt sich die Produktivität maximieren. Es geht darum, die Technologie bestmöglich zu nutzen um den Herausforderungen des Arbeitsalltags zu begegnen und Arbeitsabläufe zu optimieren“, so Bargetzi „Das ist der Kundenwunsch, der mit DM 3.0 und Certified Design erfüllt wird."